Parkinson am UKM - Was gibt es Neues?

Beschreibung:
Die Behandlungsmöglichkeiten für Parkinson-Patienten haben sich in den letzten Jahren stetig verbessert. Neue medikamentöse Therapieoptionen ergänzen die etablierten Medikamente,
das Verfahren der Tiefen Hirnstimulation wurde verfeinert und Pumpen-Therapieverfahren werden von immer mehr Patienten genutzt.

Auch die aktivierenden Therapien wie physio- und ergotherapeutische sowie logopädische Behandlungen sind mittlerweile ein unverzichtbarer Bestandteil der modernen Parkinson-
Therapie. Ebenfalls optimiert und besser an die Bedürfnisse der Patienten angepasst wurde die stationäre Versorgung durch das Konzept der Parkinson Nurse.

Mit unserer Veranstaltung möchten wir Ihnen einen Überblick über die aktuellsten Entwicklungen geben und freuen uns auf einen regen Erfahrungsaustausch mit Ihnen. Daher würden
wir uns freuen, Sie am 13.09.2017 im Lehrgebäude des Universitätsklinikums Münster begrüßen zu dürfen.

Informationen zum Programm finden Sie hier.

Online buchen

 

Druckansicht