Allgemeine Geschäftsbedingungen

Anmeldung

Die Anmeldung zu den angebotenen Veranstaltungen erfolgt schriftlich oder per Online-Anmeldeformular bei der UKM Akademie und ist verbindlich. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Sollte die Veranstaltung bereits ausgebucht sein, werden die Interessenten entsprechend benachrichtigt. Teilnehmer/innen erhalten eine Anmeldebestätigung.

Stornierung/Rücktritt

Stornierungen des Teilnehmers/der Teilnehmerin sind bis sechs Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei. Bei späterer Stornierung bzw. Nichterscheinen der Teilnehmerin/des Teilnehmers wird die volle Teilnahmegebühr erhoben. Bis einen Tag vor der Veranstaltung können Ersatzteilnehmer/innen benannt werden. Stornierungen bzw. die Benennung von Ersatzteilnehmer/innen müssen schriftlich erfolgen.

Absage von Veranstaltungen durch die UKM Akademie

Die UKM Akademie behält sich bei Vorliegen eines wichtigen Grundes, insbesondere bei zu geringer Teilnehmerzahl oder Erkrankung des Dozenten/der Dozentin vor, die Veranstaltung ohne für sie nachteilige Rechtsfolgen räumlich und/oder zeitlich zu verlegen oder abzusagen. Sollte eine Veranstaltung nicht stattfinden oder ein/e Teilnehmer/in wegen Terminverschiebung nicht teilnehmen können, so werden die bereits gezahlten Gebühren erstattet. Ein Anspruch auf Schadensersatz bzw. den Ersatz entstandener Auslagen entsteht dadurch nicht.

Änderungsvorbehalte

Die UKM Akademie ist berechtigt, notwendige inhaltliche, methodische und organisatorische Änderungen vor oder während der Veranstaltung vorzunehmen, soweit diese den Nutzen der angekündigten Veranstaltung für den/die Teilnehmer/in nicht wesentlich ändern. Die UKM Akademie ist ferner berechtigt, den vorgesehenen Referenten/die Referentin im Bedarfsfall (z. B. Krankheit, Unfall oder andere unverhersehbare Ereignisse) durch andere, hinsichtlich des angekündigten Themas gleich qualifizierte Personen zu ersetzen.

Preise und Leistungen

Es gelten die unter dem jeweiligen Kurs angegebenen Teilnehmergebühren. Im Preis sind die Bereitstellung der Unterlagen, Dozentenhonorare, ggf. Verpflegung sowie Nutzung der Räumlichkeiten enthalten. Hotel-/Übernachtungskosten sind von den Teilnehmenden selbst zu tragen.

Schutzrechte

Die UKM Akademie behält sich alle Rechte an den in ihren Veranstaltungen verbreiteten Unterlagen vor. Ohne schriftliche Einwilligung dürfen sie oder Teile daraus nicht übersetzt, vervielfältigt, nachgedruckt, auf Medien übernommen oder sonst wie aufbereitet/veröffentlicht werden. Rechte der Dozentinnen und Dozenten an ihren Werken sind dadurch nicht berührt.

Zahlungsbedingungen

Die angegebenen Teilnahmegebühren sind umsatzsteuerfrei. Die UKM Akademie erstellt die Rechnung, wenn nicht anders angegeben, vor Beginn der Veranstaltung. Diese ist sofort fällig. Details zu den Zahlungsbedingungen werden mit der Rechnungslegung versendet.

Haftung

Für den Ersatz von Schäden, gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere aus Verzug, Unmöglichkeit, Verschulden bei Vertragsschluss, positiver Vertragsverletzung, schuldhafter Verletzung der Nachbesserungspflichten und unerlaubter Handlung, haftet die UKM Akademie nur, wenn der Schaden durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten der UKM Akademie bzw. derer Erfüllungsgehilfen oder auf das Fehlen einer zugesicherten Eigenschaft zurückzuführen ist. Die für die Fort- und Weiterbildung zur Verfügung gestellten Dokumente werden nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt. Haftung und Gewähr für die Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der Inhalte sind ausgeschlossen.

Datenschutz

Die Teilnehmer/innen erklären ihr Einverständnis mit der elektronischen Speicherung aller personenbezogenen Daten, die für die Verwaltung der Kurse und die Abrechnung der Kursgebühren erforderlich sind. Diese Daten sind ausschließlich für interne Bearbeitungszwecke von Bedeutung und werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Teilnehmer/innen erklären sich mit ihrer Anmeldung ferner einverstanden, dass Teilnehmerlisten (Vorname, Name, Ort) an Kooperationspartner weitergegeben werden dürfen.

Schlussbestimmungen

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist Münster. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Anstelle der unwirksamen Bestimmung ist eine Regelung zu vereinbaren, die der rechtlichen und wirtschaftlichen Zwecksetzung der Parteien am nächsten kommt.