26. Münsteraner Diaklinik

Beschreibung

Unsere traditionelle Münsteraner Diaklinik wird am 19. Oktober 2022 zum 26. Mal, stattfinden. Letztes Jahr konnten wir diese Veranstaltung aufgrund der Corona-Pandemie leider nur in verkürzter Form und im virtuellen Format durchführen.
Da wir mit Zuversicht in die Zukunft blicken, haben wir uns entschlossen, die 26. Münsteraner Diaklinik in diesem Jahr wieder im traditionellen face-to-face-Format durchzuführen.
Als Gastrednerin konnten wir Frau Prof. Dr. Esther von Stebut-Borschitz, Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Venerologie am Universitätsklinikum Köln, gewinnen, die über das in vielen Bereichen klinisch relevante Thema „Reisedermatosen“ referieren wird. Danach folgen interessante Kurzvorträge aus dem Spektrum der klinischen Dermatologie, vorgestellt von Assistentinnen und Assistenten unserer Klinik.
Die Zertifizierung der Fortbildungsveranstaltung bei der Ärztekammer Westfalen-Lippe ist beantragt.
Wir freuen uns sehr auf Ihre rege Teilnahme, auf interessante Interaktionen und Diskussionen, auf das spannende Programm und vor allem darauf, Sie endlich wieder persönlich begrüßen zu dürfen.

Die Veranstaltung richtet sich an medizinisches Fachpersonal.
Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Wir bitten um Anmeldung bis 08.10.2022. Unangemeldete Teilnehmer*innen können leider nicht berücksichtigt werden. Wir bitten um Verständnis.

Die Veranstaltung findet unter den am Veranstaltungstag geltenden aktuellen Corona-Regeln statt. Bitte beachten Sie dazu die Hinweise, die Ihnen kurz vor der Veranstaltung per Mail zugesendet werden.

Informationen zum Programm finden Sie hier.

Online anmelden

 

Ansprechpartnerin

Susanne Ruthenschröer

Tel: +49 (0)251 83-57830
Fax: +49 (0)251 83-40503

Termin

Mi. 19.10.2022
17:00-19:30 Uhr

Veranstaltungsort

UKM Hautklinik
Von-Esmarch-Straße 58
48149 Münster

Referenten

Prof. Dr. med. Markus Böhm, UKM
Univ.-Prof. Dr. med. Esther von Stebut-Borschitz, Poliklinik für Dermatologie und Venerologie, Uniklinik Köln
Univ.-Prof. Dr. med. Kerstin Steinbrink, UKM

Kosten

kostenfrei

Druckansicht