46. Münsteraner Rheumasymposium

Beschreibung

Wir laden Sie herzlich zum 46. Münsteraner Rheumasymposium am Samstag, den 04. Februar 2023 in das Lehrgebäude des Zentralklinikums ein. Es ist das Erste in Präsenz seit der Neugründung der Sektion Rheumatologie und Klinische Immunologie am UKM, weswegen wir auf eine zahlreiche Teilnahme und rege Diskussionen hoffen.
Wir werden aktuelle Themen in der Rheumatologie abdecken einschließlich der neuesten Therapieoptionen bei RA, Vaskulitiden und Lupus. Wir werden auch klinische Nuancen von Autoinflammation und Long-COVID sowie diagnostische und auch therapeutische Ansätze besprechen.
Insgesamt werden wir ein breites Spektrum an rheumatologischen Themen durchgehen und Sie jeweils auf den neuesten Stand bringen. Wir hoffen, dass es Ihnen gefallen wird.

Die Veranstaltung richtet sich an medizinisches Fachpersonal.
Eine Anmeldung bis zum 27.01.2023 ist erforderlich, da die Teilnehmer*innenzahl begrenzt ist. Unangemeldete Teilnehmer*innen können leider nicht berücksichtigt werden. Wir bitten um Verständnis.

Gebühren
Die Ärztekammer Westfalen-Lippe erhebt vor Ort eine Teilnahmegebühr, siehe u.a. Programmflyer.

Informationen zum Programm finden Sie hier.

Online anmelden

 

Ansprechpartner

Frank Schulz

Frank Schulz

Tel: +49 (0)251 83-49417
Fax: +49 (0)251 83-40503

Termin

Sa. 04.02.2023
09:00-13:00 Uhr

Veranstaltungsort

Lehrgebäude am UKM
Albert-Schweitzer-Campus 1, Gebäude A6
48149 Münster

Referenten

Univ.-Prof. Dr. med. Martin A. Kriegel, UKM
Prof. Dr. med. Julia Holle, Rheumazentrum Schleswig-Holstein Mitte
Prof. Dr. med. Markus Gaubitz, WWU Münster
Prof. Dr. med. Heidemarie Becker, UKM
Univ.-Prof. Dr. med. Dirk Föll, UKM
Prof. Dr. med. Martin Aringer, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden
Prof. Dr. med. Hendrik Schulze-Koops, Klinikum der Universität München
Dr. med. Rebecca Hasseli-Fräbel, UKM

Druckansicht